1974 legte Hans Schuyer den Vorsitz nieder und das Amt wurde in die Hände seines Neffen Manfred Sommer gelegt.