Das 25-jährige Jubiläum wurde im Juni 1978 im NaturFreundehaus der Ortsgruppe Recklinghausen in der Mollbecke gefeiert. Einige verantwortliche Herren der Stadt Marl fanden es damals nicht gut, dass diese Feier außerhalb der Grenzen Marls durchgeführt wurde.
Wir antworteten ihnen, dass wir nur ein eigenes Vereinshaus bräuchten, um unser 50-jähriges in Marl zu feiern. Wir haben Wort gehalten.
Der Wunsch nach einem eigenen Haus bestand schon seit unserer Gründung. Die Zusammenkünfte in irgendwelchen Wirtshäusern oder auch im Keller des Jugendheimes Gänsebrinck waren nicht nach unserem Geschmack und schränkten uns in unserer Arbeit gewaltig ein. Mehrere Anläufe, zu einem eigenen Haus zu kommen, scheiterten immer wieder am lieben Geld.

WAZ am 05.06.1978